Mietskasernen

  • Hier ein alter Plattenbau, dem ich eine düstere Stimmung geben wollte.
    Ich habe mit Lightroom das Gebäude etwas begradigt, besonders beim zweiten Bild, das mit kleinerer Brennweite entstanden ist.
    Als die Kanten ganz gerade waren, kam mir das Ergebnis unnatürlich vor, so dass ich in dieser Version wieder absichtlich etwas Verformung zugelassen habe.
    Wie würdet Ihr das machen?


    Grüße
    Martin




    wohnblock1.jpg




    wohnblock2.jpg

  • Ohne daß ich nachgemessen hätte, mir erscheint das Gebäude schief.
    Die Mittelkante muß gerade sein. Ob du dann die beiden äußeren Kanten etwas nach oben sich verjüngen läßt, bleibt deinem Geschmack überlassen.
    Aber so kippt das Ganze, besonders im zweiten Bild. Hier könnte schon ein leichtes Drehen des Fotos nach links die Lösung bringen.

    Gruß - maxie



    Ein Freund ist jemand, vor dem man laut denken kann.

  • Seh das genauso wie Maxie, und wenn man etwas Verformung lassen möchte, dann nach oben verengend, nicht auseinanderlaufend.

    Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
    meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet

  • Vielen Dank für Eure Ratschläge, werde mir die Bilder noch mal vornehmen, sitze aber gerade am falschen Rechner.
    Die Mittellinie hätte ich bei der Aufnahme vielleicht schon in die Mitte setzen müssen, beim zweiten Bild ist sie recht weit an der Seite und damit auch schon verzerrt.
    Grüße
    Martin

  • Tja, nun habe ich nochmal etwas die Winkel geändert. Wirkt es so glaubwürdiger?
    Das zweite Bild scheint mir gerade gewesen zu sein, so dass ich nicht gedreht habe, sondern nur die Winkelverzerrung verändert habe.
    Beim ersten, das sowieso mit größerer Brennweite aufgenommen worden war und somit wenger verzerrt ist, habe ich auch etwas gedreht.
    Ich danke Euch für die Hinweise, selbst wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich sie richtig umgesetzt habe.


    Grüße
    Martin




    w_9201116b.jpg



    _9201110b.jpg

  • Ja, das wirkt besser. Es ist ja meist nicht viel, aber das Auge, bssser das Hirn, (jedenfalls meins) registriert soetwas eben. Aber das bewahrt mich auch nicht davor, gelegentlich etwas ungenügend gerichtetes
    einzustellen.

    Gruß - maxie



    Ein Freund ist jemand, vor dem man laut denken kann.

Unserer Olympus-Fachhändler

Foto Baur
Angebote // Aktionen