Beiträge von maxie

    Ich habe immerzu gedacht, ob du vielleicht betroffen bist - weil wir hier von dir nichts gehört oder gesehen haben. Nun bin ich erleichtert, irgendwie kommt man ohne den technischen Fortschritt zurecht, wenn man solch hilfsbereite Nachbarn hat.

    Dein Foto gefällt mir sehr gut.

    Vom Wohnzimmer aus sah ich auf der Wiese einen braunen Fleck. Schnell die Cam geholt - eine Maus! Am Vogelhäuschen fällt ja auch mal was nach unten, das holt sie sich - dachte ich. Aber sie saß minutenlang still und hielt die Nase nach unten - seltsam.


    comp_P7115171-DeNoiseAI.2-clear.jpg


    Langsam schlich ich nach draußen, und ich konnte erstaunlich nahe kommen.


    comp_P7115184.2.jpg



    Schließlich wagte ich noch einen Schritt. Ein Foto ließ sie noch zu, dann wurde ich ihr zu aufdringlich und sie suchte Das Weite.


    comp_P7115189-DeNoiseAI-clear.2.jpg


    Am PC war dann alles klar - eine Spitzmaus! Sie suchte keine Sonnenblumenkerne, sondern wartete auf Insekten oder vielleicht einen Regenwurm. Das hab ich ihr dann leider vermasselt.

    Für diejenigen, die keine Mäusephobie haben - viel Spaß mit den Bildern!

    Ah, danke! Es ist ein sehr schlanker Vogel, sitzt hier nur so zusammengekuschelt.

    Jetzt weiß ich, wonach ich suchen muß.

    Das klappt sicher bald einmal wieder mit einem besseren Foto an einem weniger trüben Tag. .

    Was ist das für ein Vogel? Wer hilft mir auf die Sprünge?

    Ich denke, es ist ein Weibchen der Heckenbraunelle, bin mir aber nicht sicher.

    Der kleine Kerl sitzt morgens auf dem Knauf unseres renovierungsbedürftigen Vogelhäuschens und wartet auf Insekten. Wie eine Libelle kehrt er stets wieder zurück, wenn er blitzartig davongeschossen ist.

    Leider habe ich in der Eile vergessen, die ISO hochzustellen, außderdem ist mein Fenster ein bißchen ungeputzt. Zwei Scheiben!!!

    Ich weiß, daß die Schärfe unzulänglich ist.:evil: Aber der Vogelkenner (Zwischenringfan vielleicht?) wird den Kleinen bestimmt einordnen können.comp_P7085013.jpg

    Ein Foto, das eher in die Kategorie NMZ gehört, aber ich finde den Thread nicht!||

    Weil: Es wurde mit ISO 4000 aufgenommen, daher habe ich auch weiter nichts dran gemacht außer dem Entrauschen. Das Licht war zu mau.

    Zu sehen ist eines der beiden diesjährigen Jungen unserer langjährigen Eichhörnchen-Mutter.

    Der Kleine hat gelernt, unser Vogelhäuschen zu erklettern und sich dort an Sonnenblumenkernen sattzufressen.


    comp_P7085069-DeNoiseAI-clear (1).jpg

    In meinem Badkämmerchen unterm Dach wohnt eine Spinne, ganz dunkel ist sie. Wenn ich sie sehe, ist es Nacht, sie rauszusetzen scheiterte an ihrer Geschwindigkeit, außerdem war es zu kalt, und auf dem Dach - sie soll ja am Leben bleiben. Also begrüßt sie mich kurz, wenn ich mich bettfertig mache und weg ist sie - friedliche Koexistenz. Muß mal die Cam bereitlegen - will wissen who is who. :D

    Deine Adonislibelle hat Schmarotzer, Milben, kann das sein? In Bild zwei über dem Beinchen. Die Ärmste!=O

    Das Facettenauge ist faszinierend!

    Das ist wieder so ein Foto, das jeder gern geschossen hätte. Schon der Moment ist ein Erlebnis, auch ohne Kamera. :thumbup::thumbup::thumbup:

Unserer Olympus-Fachhändler

Foto Baur