Zoo Krefeld

  • Wir waren gestern zum ersten Mal im Krefelder Zoo. Ein kleiner, aber feiner Zoo mitten in der Stadt. Ich kann diesen Zoo nur jedem empfehlen, denn ich war gefühlt noch nie so nahe bei den Tieren.


    Pfauenaugenstechrochen, Humboldtpinguin, Keilkopfglattstirnkaiman


    JUWE1981b_1.jpgJUWE1998b_1.jpgJUWE1984b_1.jpg

    Gruß aus Dorsten (der kleinen Hansestadt an der Lippe)


    Jürgen

    Ich hab keine Macken, das sind special effects

  • Lass mich raten: da waren Glasscheiben dazwischen, woll? :)


    Sieht aber wirklich nett aus, müsste man mal vorbei schauen. Die Pose bei Judy in Bild 6 finde ich gut!

    Great equipment can take lousy pictures, and poor equipment can manage wonderful images. The difference? You. Thom Hogan

  • da muss ich die enttäuschen, im Affentropenhaus sind keine Scheiben zu den Tieren

    Gruß aus Dorsten (der kleinen Hansestadt an der Lippe)


    Jürgen

    Ich hab keine Macken, das sind special effects

  • Der Dackelblick von der Schimpansin ist herrlich :D

    Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
    meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet

  • Vorweg, deine Bilder gefallen mir sehr.


    Aber deine gefühlte Nähe ist mir im Mai sehr aufgestoßen. Bin da andere Zoos gewohnt. Mir kam es vor, dass der Zoo um jeden Preis sehr viele Tiere präsentieren will, auf Kosten der Bewegungsfreiheit der Tiere. Weil dort die Gehege und Käfige sehr klein sind, kommt man folglich auch nah ran. Kurz davor waren wir im Tierpark Hagenbeck, Euregio Zoo Aachen und im GaiaZoo in Holland. Da ist uns der Besuch in Krefeld sauer aufgestoßen.
    Selbst Daniel hat es da nicht gefallen. Besonders die Grünanlagen machten einen ungepflegten Eindruck und für Kinder wurde nicht gerade viel an Spielmöglichkeiten geboten. Kurz, wer tolle Fotos aus nächster Nähe machen möchte, ist hier richtig. Wer aber Tiere artgerecht beobachten oder erspähen möchte, ist dort falsch.
    Aber dies ist alleine mein Eindruck.

    Gruß aus Aachen

  • Ich würde den Krefelder Zoo etwas milder beurteilen. Auch ich empfand ihn als angenehm und nicht überladen.
    Zweifellos wurde dort der Artenbestand in der Vergangenheit stark reduziert, vor allem die Menschenaffen sind meiner Ansicht nach in relativ großen Anlagen untergebracht, jedenfalls akzeptabel. Andere sind zweifellos noch in sehr engen Käfigen, wie z.B. die Riesenschildkröten und die Pelikane. Es bleibt ein relativ kleines Gelände.
    Von dem Kaiman habe ich auch ein Foto, das sieht ähnlich aus.
    Hier ist noch ein Gorilla, der durchaus in der Lage gewesen wäre, sich meiner Kamera zu entziehen und die sehr attraktiven Inkaseeschwalben, die dort immerhin auch brüten.


    _4034681.jpg



    _4034647.jpg


    _4035216.jpg


    Viele Grüße
    Martin

  • Es ist halt ein Stadtzoo, für den nicht mehr Platz vorhanden ist oder den man nicht erweitern kann. Gerade dann müssten die verantwortlichen hingehen und die Anzahl der gezeigten Arten stark minimieren um, wie du schon erwähntest z.b. bei den Menschenaffen annehmbare Gehege zu errichten.


    Der Gorilla gefällt mir an sich sehr gut. Würde ihn nur etwas enger beschneiden. Etwas aus der Mitte nach links und als Ganzkörperportrait kommt er meiner Meinung nach noch besser.

    Gruß aus Aachen

  • Es ist halt ein Stadtzoo, für den nicht mehr Platz vorhanden ist oder den man nicht erweitern kann. Gerade dann müssten die verantwortlichen hingehen und die Anzahl der gezeigten Arten stark minimieren um, wie du schon erwähntest z.b. bei den Menschenaffen annehmbare Gehege zu errichten.

    Gerade das macht der Krefelder Zoo ja schon seit den 80er Jahren.


    z.B. ist der Sumatratiger eigentlich aus Köln zu Gast, weil in Köln das Gehege renoviert wird. Alle Neubauten seit den 80ern sind, wenn man im Zoo überhaupt davon sprechen kann, artgerecht und relativ groß. Natürlich muß der Zoo atraktiv bleiben und eine gewisse Anzahl von Tieren beheimaten, sonnst kommt keiner mehr. Gleichzeitig wird dieser Zoo nicht wie andere von der öffentlichen Hand bezuschusst.


    Die Probleme sind in allen Stadtzoo`s gleich und hier eigentlich nicht das Thema, sondern die Foto`s.

    Gruß aus Dorsten (der kleinen Hansestadt an der Lippe)


    Jürgen

    Ich hab keine Macken, das sind special effects

  • wir waren nochmal bei Minusgraden im Zoo. Leider war meine Ausbeute diesmal nicht sonderlich hoch: entweder war mir zu kalt oder die Tiere rannten sich warm :o


    Inka-Seeschwalbe
    JUWE2334b.JPG


    Weißgesichtsaki-Weibchen
    JUWE2354b.JPG


    Dallschaf
    JUWE2468b.JPG

    Gruß aus Dorsten (der kleinen Hansestadt an der Lippe)


    Jürgen

    Ich hab keine Macken, das sind special effects

  • Heute haben wir uns mit einem befreundeten Pärchen und unseren Kindern trotz meiner Bedenken noch einmal in den Zoo Krefeld gewagt.

    Um es kurz zu fassen, der Zoo hat an sich gearbeitet. Die Grünanlagen waren viel gepflegter als das letzte Mal und die Tiere haben teilweise neue Gehege bekommen , wie z.B. die Pelikane, von denen ich aber kein Foto habe, da alle Tiere im Gegenlicht waren und ich nichts gescheites hinbekommen habe;)


    Dafür habe ich zwei Paviane im Gegenlicht auf dem Affenfelsen erwischt.

    Der eine scheint wohl beim Anblick der Fliege vom Fliegen zu träumen;)

    M1X93551b_Pavian-Krefeld-Zoo.jpg

    Gruß aus Aachen

  • "Platz da, hier komm ich", scheint die Gans zu schnattern.

    Sie ist permanent im Kreis mit noch einer anderen Gans, schnatternd um die arme Schildkröte gelaufen....


    M1X93335_Zoo-Krefeld-Schildkröte_.jpg


    ....und noch ein scheuer Pavian

    M1X93554_Zoo-Krefeld-Pavian_.jpg


    ...in Zeiten von Corona wurden sogar für die Pinguine eindeutige Schilder angebracht. Oder waren die dann am Ende doch für uns Menschen gedacht8o

    M1X93669_Krefelder-Zoo-Pinguineinbahnstraße_.jpg

    Gruß aus Aachen

  • Bei den Inka-Seeschwalben hängt der Haussegen schief.


    Es fing alles, wie kann es auch ansers sein, mit dem puren Egoismus des Herrn Seeschwalbe an.

    Als "sie" mitbekam, wie "er" sich etwas Leckeres beiseite schaffen wollte...

    M1X93631_Zoo-Krefeld-Inka-Seeschwalbe_.jpg


    ... zeigte sie ihm die kalte Schulter. Da half auch kein Flehen oder Betteln mehr...

    M1X93607_Zoo-Krefeld-Inka-Seeschwalbe_.jpg


    ...und so beschloss er, ihr seine Liebe zu beweisen und begab sich zum tiefen Wasser, überlegte ziemlich lang, ob er nun dem Streit ein Ende setzen sollte oder nicht...

    M1X93609_Zoo-Krefeld-Inka-Seeschwalbe_.jpg


    ...plötzlich ging es dann jedoch ziemlich schnell und er sprang entschlossen in die Fluten=O

    M1X93610_Zoo-Krefeld-Inka-Seeschwalbe_.jpg


    ...um direkt den Schwanz einzuziehen um sich ans andere Ufer abzusetzen...

    M1X93636_Zoo-Krefeld-Inka-Seeschwalbe_.jpg


    ...und wenn er nicht gestorben ist, lebt er dort noch glücklich und alleine;)

    Gruß aus Aachen

  • Solche Bildergeschichten sind immer wieder nett erzählt :thumbup:

    Great equipment can take lousy pictures, and poor equipment can manage wonderful images. The difference? You. Thom Hogan

Unserer Olympus-Fachhändler

Foto Baur
Angebote // Aktionen