RAW-Konverter Empfehlung ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RAW-Konverter Empfehlung ???

      Was benutzt ihr eigentlich für RAW-Konverter.


      Zurzeit arbeite ich Camera Raw 9.0 in Photoshop Elements 13 integriert.


      Schiele aufAdobe Photoshop Lightroom 6, gibt es das noch ohne CC


      Die Aktivierung eines Adobe-Produkts, die Validierung von Abonnements und der Zugriff auf Online-Dienste setzen eine Internet-Verbindung sowie eine Registrierung voraus.


      Daraus werde ich nicht schlau, nur noch Abonnements zu kaufen?

      Will ich nicht, vorerst!


      Kann mir da jemand Helfen.


      Oder eine andere Empfehlung geben
      Grüsse aus Niederbayern,
      Rudi

      Fotografieren Sie Ihr Leben – wenn Sie es verlieren, haben Sie immer noch das Foto! (Detlev Motz)
    • Ich habe Lightroom 6 am 18. Juni 2015 bei
      VerkäuferSoftwarebox GmbH+49 703175610resale@softwarebox.de
      als Desktopversion (also nicht CC!) völlig legal für 119EUR gekauft.
      Zur Aktivierung habe ich ein Benutzerkonto bei Adobe einrichten müssen (bzw. hatte das bereits).
      Seitdem läuft LR6 einwandfrei auf meinem PC, PlugIns funktionieren und Updates erhalte ich automatisch von Adobe.

      Vielleicht hilft Dir diese Information weiter.

      Gruß,
      Joachim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ehjo ()

    • Als Nutzer älterer Lightroomversionen habe ich immer irgendwann das Update gekauft, bisher gab es auch für Lightroom6 die Möglichkeit, das OHNE Cloud zu machen.
      Dazu ist es gut, den Unterschied der 2 Versionen zu kennen.
      Es gibt Lightroom 6 als Download oder Paketversion, diese ist eigenständig, Lightroom CC ist automatisch die Cloud und Aboversion.
      Bei Adobe gibt es eine Übersicht, welche Version was bietet Unterschied Lightroom 6 zu Lightroom CC, hier kurz und knapp erklärt

      Ich habe mich momentan noch für die "normale" Version entschieden, da ich gerne unabhängig arbeiten möchte, also weder zwingend auf "online" angewiesen sein möchte noch meine Daten/Bilder in einer Cloud bearbeiten möchte. Aber ich schiele schon auch nach den Vorteilen. Beim Abo zahle ich um die 120 Euro pro Jahr und kann Lightroom UND Photoshop nutzen. Wenn ich als normaler User Photoshop kaufen muss, lege ich da so eine stattliche Summe hin, da kann ich viele Jahre Abo nutzen für beide Programme. NOCH habe ich beide als Kaufversion und reichen mir auch. Dass ich meine E-M1 RAWs nicht direkt in meinem CS5 aufrufen kann, hat mich da noch nie gestört. Und es gibt nach wie vor gute Alternativen, um ganz auf Adobe zu verzichten.


      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet

    Unser Olympus Fachhändler

    Foto Baur
    Angebote Aktionen