Beiträge von Zwischenringfan

    Ich habe ja durchaus Verständnis dafür, dass die Menschen sich in der aktuellen Situation verstärkt an die frische Luft begeben. Ob man dabei aber die Natur als Mülleimer benutzen muss, steht auf einem anderen Blatt. Das geht überhaupt nicht. Unzählige Tiere verenden z.B. durch Plastiktüten.

    Aber für manche ist es halt "billiger" die Sachen in die Natur zu werfen. Kostet ja nix. Dass der Müll zu Lasten der Allgemeinheit wieder eingesammelt werden muss kapieren viele leider nicht oder es interessiert sie nicht

    Am Osterwochenende gab es leider eine Fortsetzung zu diesem Thema


    Zuerst gings noch...


    mit angeknabbertem Gänseblümchen


    P4046416_hf.jpg


    irgendwann hatten die dann auch keinen Bock mehr


    P4046413_hf.jpg



    zuerst nur Regen


    P4056452_hf.jpg


    P4056439_hf.jpg


    dann Schnee


    P4066478_hf.jpg



    P4066482_hf.jpg


    und zu guter letzt noch ein Eisbröckchen


    P4066515_hf.jpg



    Die Gänseblümchen mit der OMD EM-1 Mark III und dem 60 mm Makro der Rest mit dem 50-200 SWD und teilweise mit der Raynox 250


    War zwar nicht uninteressant, hat aber die Woche davor mit Blümchen im Frühlingsabendlicht bei fast 20 °C deutlich mehr Freude gemacht...

    Super Bilder, Anna :knee:


    Die Flugshow finde ich sehr gelungen und das Porträt ist genial.


    Ich wäre froh die Vögel mal zu sehen und erst recht so nah ranzukommen um so tolle Bilder machen zu können :applaus:

    Die Hummeln mit dem 50-200 SWD und den unvermeidlichen Zwischenringen und das Scherenbienchen mit dem 60 mm Makro.


    Von der Abbildung finde ich das zweite Hummelbild am knackigsten (Ist halt meine Lieblingsoptik, vor allen Dingen auch wegen des angenehm großen Arbeitsabstand bei längeren Brennweiten)

    Hallo zusammen,


    hier mal ein paar Spielereien mit dem schönen Frühlinsglicht


    vom Winde verweht


    P3276086_hf.jpg


    Mummel im Gegenlicht


    P4069090_hf (Custom).jpg


    Blausternchen Variationen


    P4021803_hf (Custom).jpg


    vor dunklem Hintergrund


    P3296147_hf.jpg


    als kamerainterne Doppelbelichtung


    P3266052_hf.jpg


    und eins vor vielen anderen mit knapp dosierter Schärfe


    P3296186_hf.jpg


    und zum Abschluss


    Lungenkraut im Gegenlicht


    P3296281_hf.jpg



    Alle aus dem eigenen Garten...

    Dateien

    • P3296284_hf.jpg

      (634,63 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ja, das Archiv verbirgt oft tolle Sachen. Deine Buchfinken sind wie fürs Lehrbuch fotografiert:thumbup:


    Und ja, die 510 kenne ich nur zu gut. Sie war damals meine erste Spiegelreflex und Oly. Wie sagt man so schön, mit ihr habe ich das Laufen gelernt. Und das 70-300 war auch mein erstes Tele. Da schwelge ich gerne in Erinnerungen.

    Die E-510 war auch meine erste digitale Spiegelreflexkamera, günstig erstanden als Set mit dem 14-40 und 40-150 mm. Als erstes Tele habe ich auch das 70-300 dazu gekauft.

    Dieser quirlige kleine Vogel sitzt nie besonders lange still und turnt meistens oben in Nadelbäumen auf 20 m Höhe oder mehr rum. Am Ende des Tages kommen die schon mal runter...


    Noch was zu den Buchfinken:


    Ich habe mal im Archiv gekramtP2231086_hf.jpg


    Lady first




    P2231090_hf.jpg



    und der Herr hinterher


    Beide mit der E-510 (wenn sie den der eine oder die andere noch kennt) und dem 70-300

    Vor eiiner Viertelstunde habe ich den kleinsten Vogel, den es hier gibt bei mir im Garten erwischt...


    Das Sommergoldhähnchen ist so ca. 8 cm groß und wiegt so an die 5 g


    Viel Freude damit


    Alfred


    P3276096_hf.jpg


    Mit der EM-1 Mark III und dem 50-200 SWD

    Da ist ja richtig was los, Anna


    Mein Favorit ist das letzte Bild. Sehr schön freigestellt und auch knackig von der Schärfe. Das Licht ist sowieso super.


    Liebe Grüße


    Alfred

    Die Eichelhäher sind in der Tat sehr, sehr vorsichtig. Sogar vom Tarnzelt aus muss ich das Objektiv in Zeitlupe schwenken, sonst sind sie weg. Ohne den lautlosen Modus macht man bei der geringen Distanz meist nur ein Bild :(

    Durchaus gelungene Serie, Mike


    Der AF überzeugt, beim zweiten könnte es sein, das das Kehlchen sich fast am Wurm verschluckt...


    Zu deiner Frage bezüglich der Bestimmung: Es ein Buchfinkenweibchen


    Liebe Grüße


    Alfred

    Heute morgen bei minus 3 °C habe ich einen kleinen Spaziergang unternommen und ein bißchen rumgespielt...


    P3205939_hf.jpg


    Ast mit Wasser im Hintergrund, EM-1 Mark II + 50-200 SWD mit simuliertem Graufilter


    P3205941_hf.jpg


    kleien "Stromschnelle",EM-1 Mark II + 50-200 SWD mit simuliertem Graufilter



    P3205952_hf.jpg


    Etwas längere Belichtung an einer Stelle mit stärkerer Wasserbewegung, EM-1 Mark II + 50-200 SWD


    P3205948_hf.jpg



    Etwas kürzere Belichtung an einer Stelle mit stärkerer Wasserbewegung, EM-1 Mark II + 50-200 SWD


    P3205933_hf.jpg


    kleine Eiszapfen, EM-1 Mark II + 50-200 SWD


    P3205927_hf.jpg


    kleine Eiszapfen, EM-1 Mark II + 50-200 SWD



    P3205914_hf.jpg


    Gegenlicht, damit es glitzert..., EM-1 Mark II + 50-200 SWD


    P3205918_hf.jpg


    Glitzern pur, EM-1 Mark II + 50-200 SWD


    P3205924_hf.jpg


    Wasser, Glitzern und Eis, EM-1 Mark II + 50-200 SWD


    Viel Spass damit


    Alfred

Unserer Olympus-Fachhändler

Foto Baur