Rund ums Humtataaa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also wenn ich das gewußt hätte, wie diese bayerischen Haxn ankommen :lol3: ...Meine Dokumentation beschränkt sich da auf Männerbeine, da die Damen ihre ganz sittsam unter wadenlangen Dirndln bedeckt halten. Nein, nein nein, diese krachbunten Schickimicki oder peinlichen Minidirndl - hauptsächlich zur Wiesenzeit ausgeführt (nüchtern kann man diesen Anblick eh nicht ertragen) - habe rein GAR NIX mit Tracht und Tradition zu tun, dienen aber immerhin zur Unterscheidung von Einheimischen und Möchtegernbayern.

      Weiter gehts, als ich den herannahenden Herrn mit einem Schnappschuß durchs Fenster aufgenommen hatte, wußte ich noch nicht, daß es der Dirgent des späteren Siegerteams der Musikwertung ist, die Stadtkapelle Schongau.

      Konzertwertung10.jpg

      Konzertwertung12.jpg

      konzertwertung11.jpg


      Angespannter Blick zu den Wertungsrichtern auf der Galerie - obs gereicht hat??
      Konzertwertung13.jpg
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Sascha und Maxie, eigentlich dachte ich, als eher bayrisch geprägtes Forum hier hätten wir auch einen Smilie, der mit Weißwürschtl(n; bin mir über den bajuwarischen Plural im Unklaren) wirft - käme grad nützlich ... :D

      Uschi, der schwarzhaarige Klarinettist in Bild 2, Reihe 1, zwischen Saxofon rechts und Klarinette links - ist der echt bayrisch oder ein japanischer Gaststudent? ^^
      Great equipment can take lousy pictures, and poor equipment can manage wonderful images. The difference? You. Thom Hogan
    • Weißwurst - plural Weißwürscht. Den Bayernsmilie werde ich aufgreifen, ob ich allerdings einen find mit Weißwürscht ..
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Gerade noch rechtzeitig zur üblichen Weißwurschtzeit - vor 12 - beende ich den Teil "Konzertwertung" mit letzten Eindrücken dieser Veranstaltung

      Konzentration an der Tuba
      Die Zweitplatzierten "Oberhauser Musikanten" (eine einzige Frau unter lauter Männerbeinen! :D )
      Entspannung nach dem Auftritt




      Konzertwertung15.jpg

      Konzertwertung17.jpg

      Konzertwertung16.jpg


      Nebenprodukt wenn mal ETWAS Zeit war

      konzertwertung18.jpg
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Neu

      Nächste Doku Station der Auftritt von Michael Altinger mit seinem Programm "hell", durchaus zweideutig zu sehen, von hell in der Birne bis zum englischen hell=Hölle. Zumindest in südlichen Regionen sehr bekannt (evtl auch weiter nördlich) als Kabarettist und Autor, unter anderem durch Fernsehauftritte wie ehemals Ottis Schlachthof, Scheibenwischer oder der Anstalt bekannt, begleitet von seiner hervorragenden "Band" Martin Julius Faber. Youtube hat da einiges zu bieten.
      Michael Altinger hatte ein 2 stündiges Feuerwerk an Programm abgeliefert, welches sein Publikum unter ständiger Aufmerksamkeit hielt und geistige "Helle" zum Verstehen und Folgen erforderte, das muss ihm erst mal einer nachmachen. Da ich durch mein Aushängeschildchen am Hals bereits vor dem Auftritt direkt als Presse enttarnt wurde, gab es kurz vor Beginn ein kleines, freundliches Zwiegespräch, was nicht so gut ankommt, nämlich hektisches herumlaufen vor der Bühne, ständiges "klicken und rattern", blitzen, Handy zücken, diverse Handygeräusche. ... Nach den Schilderungen, was er bei Auftritten schon erlebt hat, kann ich das sehr gut nachvollziehen, genauso wurde das Publikum zu Beginn in einer witzigen Art gebeten, das Handy einfach mal ausgeschaltet zu lassen. Ihm deswegen ein männliches Zicken-Gen zu unterstellen, da hab ich von anderen schon schlimmeres gehört. Mit lautlos schiessen und ohne Blitz war ich an dem Abend "problemlos, unauffällig und wohl gelitten unterwegs". :thumbup:

      Gespanntes Warten auf den Künstler, typische bayerische (Leber- und) Käs-Häppchen für zwischendurch
      Zum Einsatz kamen das 12-40, 25er 1.8 sowie das 75ger bei ISO Werten zwischen 800 und 1600.

      altinger1.jpg

      altinger2.jpg

      Der Künstler höchstpersönlich
      altinger6.jpg
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Neu

      Der Altinger Abend wird mir in Erinnerung bleiben durch das klasse Programm,genauso wie die Herausforderung, bei unterschiedlichen nicht gerade berauschenden Lichtverhältnissen einen sehr agilen Darsteller abzulichten versuchen, der keine Minute still hielt :D :D
      Nächste Station: wieder was "traditionelles"

      altinger4.jpg

      altinger5.jpg
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Neu

      Danke :knicks:
      Hab gerade gesehen heute Abend 1. Programm leider erst 23.30 Uhr kommt genau dieses Programm "Michael Altinger live: das helle das sind immer die anderen"
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Neu

      Heute gehts weiter mit dem nächsten "Event". Der Auftritt des Bundeswehr Gebirgsmusikkorps Garmisch. Meine erste Reaktion für dieses Shooting "schon wieder Humtataa"....Ich wurde mehr als angenehm überrascht, mehr dazu später.

      Da ich ja eine Doku beschreibe, gehören zu dem eigentlichen Event natürlich die Vorbereitungen. Davon bekam ich jede Menge mit, besonders wie aufwändig das Drumherum um die ganzen Veranstaltungen ist. Damit es am Abend klappt und dann so aussehen kann wie auf dem ersten Bild, muss vorher erst mal kräftig in die Hände gespuckt werden. Die Halle muss für jede Veranstaltung immer neu bestuhlt und hergerichtet werden, normal ist sie leer, die Ausrüstung befindet sich unter der Bühne in Auszügen, dazu kommen dann evtl Lichteffekte, Bühnenaufbauten, Musikanlage usw. Die Galerie, die wir schon von den Preisrichtern der Musikwertung kennen, wurde diesmal auch bestuhlt ebenso wie die dahinter liegenende Treppengalerie, dort wurden nämlich die prominenten Gäste und Musiker in Eigenleistung verpflegt. Das war selbstgverständlich, fürs leibliche Wohl wurde immer sehr gut gesorgt.
      Mit dem Ende so einer Veranstaltung ist es noch nicht getan, bis die letzten dann wirklich weg sind, ist ein langer Weg, der damit endet, dass irgendwann spät in der Nacht die Veranstaltungshalle wieder so aussehen muss, wie sie übernommen wurde (einschließlich Küche!). Für den veranstaltenden Verein heißt das eine sehr kurze Nacht.

      So sah es nach vielen Stunden Arbeit abends aus....bundeswehr3.jpg

      Und so während der "Einrichtung". bundeswehr2.jpg

      bundeswehr1.jpg

      bundeswehr4.jpg
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Neu

      Hektische Betriebsamkeit auf beiden Seiten. Hier die Vorbereitung für die Gäste - da das Vorbereiten auf den abendlichen Auftritt

      gebirgsmusikkorps2.jpg

      gebirgsmusikkorps1.jpg

      gebirgsmusikkorps3.jpg

      gebirgsmusikkorps4.jpg
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Neu

      Walter schrieb:

      Ich habe die Bilder gestern noch spät gesehen und war dann am Kühlschrank - leider herrschte da Leere :D
      Eigentlich müsste man da den "Daumen nach unten"- Button drücken, Walter.
      Such dir aus wofür, für die menschliche Schwäche (der ich beinahe auch erlegen wäre) oder für den leeren Kühlschrank (was bei mir nicht der Fall war.) Doch für das Bekenntnis gibts nun nen Like. :D :thumbsup:
      Gruß - maxie


      Bei kreativen Menschen gibt es kein Chaos, es liegen nur überall Ideen herum.

    Unser Olympus Fachhändler

    Foto Baur
    Angebote Aktionen