Olympus Kundendienst, Garantie- und Verlängerung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Olympus Kundendienst, Garantie- und Verlängerung

      Eine kleine Geschichte am Rande. Ich habe 2017 für meine gebrauchte M5 Mk2 die 3 jährige Garantieverlängerung gekauft, erhalten und "aktiviert".
      Aus lauter gewunder und warum auch immer, habe ich letzthin mal nachgeschaut was für "Geräte" ich eingetragen habe und mit staunen habe ich festgestellt, dass die Garantieverlängerung nicht mehr aufgeführt war.
      Also habe ich umgehend dem Kundendienst geschrieben. Obwohl die Festtage gewesen sind, habe ich umgehend ein freundliches Mail erhalten, in dem man mir mitteilte, dass ich keine Garantieverlängerung
      registriert und aktiviert hätte, ich aber Kaufbeleg und alles was ich dazu noch hätte, Olympus zumailen solle.
      Gesagt getan, am 11. Mai hat man mir mittgeteilt, dass sich die Leute in Hamburg darum kümmern werde, dann Funkstille.

      Nun habe ich Gestern ein Mail mit der neuen Registriernummer erhalten, heute eingetragen und in meinem MyOlympus schaut es nun so aus


      Produkt: OM-D E-M5 Mark II
      Seriennummer: bfka02160
      Kaufdatum: 10.12.2016
      Registrierungsdatum: 08.12.2016
      Gewährleistung gültig bis: 10.06.2022

      Es bleibt mir nur noch Olympus ein dickes Lob auszusprechen, hier wird dem Kunden zugehört und Probleme aktiv angegangen.
      Da können sich viele Firmen eine grosse Scheibe davon abschneiden und für mich einmal mehr DIE Bestätigung mit Olympus auf das richtige Pferd gesetzt zu haben. :knee:

      M1 Mk2 ich komme :D
    • Wenn DHL mitspielt, geht es wirklich ruckzuck. Mein Poldi ist gerade beim Service, beim check&clean in Fürstenfeldbruck wurde ein Kratzer auf dem Sensor entdeckt und empfohlen, sie einzuschicken, ich selbst kann ihn nicht sehen). Letzte Woche Donnerstag früh abgeschickt, gestern! laut Sendungsverfolgung in Hamburg angekommen. Ich rechne nicht mit Rückkehr diese Woche, hoffe aber auf die nächste. ;(
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Der Sonnenbrand kann im Sucher ausgelöst werden, wenn man die Dioptrienzahl erhöht hat und beim Fotografieren von hinten Licht in den Sucher fällt. Das wirkt wie ein Brennglas, Sucher ist defekt und muß getauscht werden :(
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Engerl schrieb:

      Der Sonnenbrand kann im Sucher ausgelöst werden, wenn man die Dioptrienzahl erhöht hat und beim Fotografieren von hinten Licht in den Sucher fällt. Das wirkt wie ein Brennglas, Sucher ist defekt und muß getauscht werden :(
      So war das,
      Da gabs im letzten Jahr wohl einige Fälle.
      Jetzt habe ich gerade noch mal nachgesehen.Die Kamera wurde am Dienstagnachmittag abgeholt und war am Samstag bereits zurück.
      Sucher ausgetauscht, Gummi ersetzt,Update durchgeführt,Reinigung und Prüfung.
      Gruß Anna


      Wo viel Licht, da ist auch Schatten.
    • Das finde sogar ich super!
      Komisch - bei mir hat das immer länger gedauert. Aber da gebe ich der Post die Schuld. Was Freitag eingeliefert wird, bleibt liegen und kommt meist erst Mittwoch an.....

      Jedenfalls bekomme ich Mut, meine M 1 einzuschicken, die nun zum dritten Mal ein Problem mit dem hinteren Drehrad hat.
      Gruß - maxie


      Bei kreativen Menschen gibt es kein Chaos, es liegen nur überall Ideen herum.
    • Reyema schrieb:

      Engerl schrieb:

      Der Sonnenbrand kann im Sucher ausgelöst werden, wenn man die Dioptrienzahl erhöht hat und beim Fotografieren von hinten Licht in den Sucher fällt. Das wirkt wie ein Brennglas, Sucher ist defekt und muß getauscht werden :(
      So war das,Da gabs im letzten Jahr wohl einige Fälle.
      Jetzt habe ich gerade noch mal nachgesehen.Die Kamera wurde am Dienstagnachmittag abgeholt und war am Samstag bereits zurück.
      Sucher ausgetauscht, Gummi ersetzt,Update durchgeführt,Reinigung und Prüfung.
      Das ist spannend. Hattest Du noch Garantie drauf?

      Bei meiner E-M1 mit Sonnenbrand ging das leider nicht so schnell und kulant wie bei Roger und Dir, sondern war ziemlich teuer, so gesehen hoffe ich, dass ich einfach nur Pech hatte.

      Vorgeschichte: Ich hatte eine der allerersten E-M1 I und diese natürlich bei Olympus registriert und die 6 Monate Garantieverlängerung erhalten. Leider war nach knapp 6 Monaten der Sensor defekt und die Kamera wurde in einer tollen Aktion von Olympus rechtzeitig zu einer großen Urlaubsreise ausgetauscht. Ich erhielt einen Beleg auf dem stand, dass Olympus die Kamera mit der Seriennummer X gegen die Seriennummer Y getauscht hätte. Auf meine Frage beim Support, wie das denn jetzt mit der auf die alte Seriennummer registrierten Kamera sei und ob ich denn diese löschen und die Austauschkamera neu registrieren solle, wurde mit gesagt, das sei nicht nötig, da Olympus den Tausch ja intern vermerkt habe und einfach die Seriennummer anpassen würde.
      Ein Jahr später waren wieder mal diverse meiner registrierten Produkte verschwunden, darunter eine E-PL7, das 75/1.8 .... und bei der E-M1 I stand wieder die alte Seriennummer drinnen.
      Die fehlenden Sachen ließen sich leider nicht neu registrieren, sie wurden nach Auskunft des Supports nur nicht angezeigt.Auf meine Bitte, die Seriennummer doch wieder auf die der Austauschkamera zu ändern, wurde mit gesagt, das wäre nicht (mehr?) möglich, ich solle im Garantiefall aber einfach eine Kopie des Austauschbelegs mitschicken und die Austauschkamera nicht zusätzlich registrieren.

      Kurz vor Ablauf der Garantie wollte ich dann eine Garantieverlängerung kaufen. Da man da aber die Seriennummer angeben muss, dachte ich mir, ich frage mal beim Service an. Dort wurde mir nun erklärt, ich hätte die Austauschkamera vor Ablauf der Garantie registrieren müssen.
      Da die Garantie abgelaufen sei - Stichtag sei das Kaufdatum der defekten Kamera und nicht das des Austauschs, da wäre nämlich noch Garantie drauf gewesen - könne man sie auch nicht verlängern.
      Ich war ein wenig beleidigt weil ich mich ja brav an die ursprünglichen Vorgaben des Service gehalten hatte und ließ meine Registrierungen so wie sie waren, sprich ich habe die der ausgetauschten Kamera nicht gelöscht, weil ich die Historie behalten wollte und die ausgetauschte Kamera nicht registriert, weil ich dachte, es ist eh wurscht, die Garantie ist ja schon abgelaufen. Wie sich zeigen sollte war das dumm von mir.

      Dann hatte ich letzten Mai auf einer Fotoreise plötzlich Sonnenbrand im Sucher, weil ich einem Mitreiseden im grellen Sonnenlicht ein paar Bilder über den Sucher (statt übers Display) gezeigt hatte und derjenige wohl wegen seiner Altersweitsichtigkeit an der Dioptrienverstellung gedreht hatte. Die steht bei mir nämlich immer auf Null.
      Ich hatte die Kamera danach abgelegt und mit der Mark II weiter fotografiert und als ich das nächste Mal durch den Sucher geschaut hatte, waren da plötzlich überall gelbgrüne Sprotzel.

      Da meine E-M1 II für die ich Advanced Pro abgeschlossen hatte, ein Problem mit dem UHS II Kartenschacht hatte und ich mit Advanced Pro auch 3 Objektive (12-40, 40-150/2.8 mit MC-14 und 14-150) zum Reinigen einschicken wollte sowie den defekten Objektivdeckel des 12-40, habe ich den Service gefragt ob ich die E-M1 I gleich im selben Paket mitschicken solle. Ich dachte, das spart Olympus Porto, weil ich ja davon ausging, dass die Austausch Kamera zumindest ebenfalls Pro Service haben sollte. Mein Paket wurde wie vereinbart an einem Dienstag morgen von DHL abgeholt.

      Nun hörte ich erst mal nichts, der Service meinte sie hätten eine E-M1 II von mir zur Reparatur , vom Rest wüssten sie nichts und es war auch kein Service Status für Kameras und Objektive eingetragen.
      Am Freitag morgen teilte man mir dann am Telefon mit, dass meine E-M1 I als unregistriert gelte und (trotz mitgeschickter Kopie des Austauschbelegs) nicht zur ebenfalls mitgeschickten Kopie der Rechnung passe und ich mir quasi einen kostenlosen Versand erschlichen hätte.
      Deshalb lag dann wohl auch der Rest des Pakets, nämlich die von Pro Advanced abgedeckte Reparatur der Mark II die auch noch Garantie hatte und das Reinigen der Objektive scheinbar auf Eis. Das hätte ja innerhalb von 3 Tagen passieren sollen und man hätte mir für die Zeit eine Ersatzkamera anbieten müssen. Der Eingang der E-M1 II und Objektive war nirgends vermerkt und niemand wusste etwas davon.

      Statt dessen erhielt ich am Freitag Abend von Olympus in Hamburg (also nicht aus Tschechien) einen Kostenvoranschlag zur Reparatur der E-M1 I. Dieser betrug 209 Euro, weil man mir für die Kamera ein Jahr Garantie anbieten müsse und daher nicht nur den defekten Sucher austauschen müsse, sondern auch den Verschluss, diverse Kleinteile und die Belederung sowie 2 Stunden Arbeitszeit. Die Kosten für den Rückversand würde man mir aus Kulanz erlassen, wenn ich der Reparatur zustimmen würde.
      Ich war ziemlich sauer, weil ich bisher nur von Sucherreparaturen auf Kulanz gehört hatte, habe das Formular aber trotzdem ausgedruckt, unterschrieben und zurück gemailt und dazu ein paar Fragen gestellt, u.a. ob man mir den eine Schutzfolie in den Sucher montieren würde, damit das nicht wieder vorkommen kann.
      In der Antwort wurde mir gesagt, dass bei einem erneuten Vorkommen der Service darüber urteilen würde, ob es ein Bedienfehler sei und ob man auf Kulanz reparieren würde. Eine Folie würde man nicht installieren und wenn ich das selbst machen würde, ginge grundsätzlich mein Garantieanspruch verloren. (Die Folie sitzt außen zwischen Sucherglas und Suchermuschel).
      Ich solle bei der Kamera doch einfach immer die Dioptrienkorrektur auf einen negativen Wert stellen und dafür sorgen, dass keine Sonne in den Sucher fällt, ich sei ja jetzt informiert.

      Da ich bis Mittwoch nichts vom Service hörte, habe ich dann nochmal nachgefragt. Nun wurde mir mitgeteilt, man habe alles erledigt und mir schon am Dienstag früh alles in einem Paket zurückgeschickt. Eine Tracking Nummer habe man leider nicht, ich müsse aber sicherstellen, dass ich daheim sei, da ich die Reparatur per Nachnahme zahlen müsse. Also bin ich Mittwoch Mittag hektisch aus der Arbeit nach Hause geflitzt um auf jeden Fall daheim zu sein, wenn die DHL kommt. Die legt bei uns nämlich gerne Pakete for der Haustüre auf den Gehweg oder in den Hausflur und da kommt dann gelegentlich auch mal was weg. Das Paket kam dann erst am Freitag abend, ich habe daher noch zwei Tage ungeplanten Urlaub genommen. Reparaturdauer - auch für die Pro Advanced Teile waren inkl. Versand 11 Tage.

      Ach ja, es war alles ordnungsgemäß repariert und gereinigt und dem Paket lag ein Putztuch bei sowie ein Schreiben, dass man mir aus Kulanz einen neuen Frontdeckel für das 12-40 „geschenkt“ hätte. Danke Olympus.
      Einen Garantieschein o.ä. für das eine zugesagte Jahr Garantie habe ich übrigens nicht bekommen aber der Shutter Shock war Dank neuem Verschluss komplett behoben. So gesehen hat sich die Reparatur zumindest gelohnt aber guter Service für jemanden der bei Olympus zig Kameras und Objektive registriert hat und für Pro Advanced bezahlt, sieht anders aus. Auch wenn ich teilweise selber schuld bin, ich hätte meine Austausch E-M1 I ja damals trotz abgelaufener Garantie registrieren können.

      Mittlerweile habe ich die E-M1 I an meinen Mann weitervererbt, er benutzt sie allerdings nur ungern und nur bei schlechtem Wetter, weil er auch altersweitsichtig ist und auch die positive Dioptrienkorrektur braucht. Er meint, dass er sich aufgrund dieses Vorfalls keine Olympus Kamera kaufen will, weil er immer Angst hätte, im Sucher plötzlich grüne Sprotzel zu sehen und das sei bei anderen Herstellern besser gelöst.

      Zur Ehrenrettung des Pro Advanced Service und der Mitarbeiter in Tschechien: Man hat mich diesen April angerufen und gefragt, ob ich vor Ablauf des Service nicht nochmal die Kamera und 3 Objektive zur Wartung einschicken wolle und ob ich nicht verlängern wolle. Hat prima geklappt, Montag früh abgeholt, Freitag abend zurück bekommen, diesmal mit DHL Tracking Nummer. Man hatte bloss vergessen, beim FW Update auf 2.1 die Kamerasettings wieder aufzuspielen, ich habs aber rechtzeitig gemerkt. Und die zu justierenden Objektive sind zwar sauber aber am langen Ende leider nicht schärfer geworden ;)
      Ob ich den Pro Advanced Service für die Mark II verlängere, weiß ich noch nicht. Wenn auch die E-M1 I, Pen-F, E-M5 ... mit versichert wören, würde ich sofort sogar Pro Elite abschließen aber so weiß ich nicht, ob ich die Kamera und ein Objektiv bei Bedarf nicht einfach bei Check&Clean Aktionen reinigen lassen soll. Meine jährliche kostenlose Wartung und Reinigung hab ich ja für dieses Kalenderjahr schon verbraten und Reparaturen gehen auf Garantie, ich muss nur für den Versand bezahlen. Mal sehen.


      So gesehen kann ich nur jedem raten, einen Sonnenbrand im Sucher unbedingt vor Ablauf der Garantie reparieren zu lassen bzw. die Garantieverlängerung zu machen. Der Sonnenbrand ist bei positiver Dioptrienkorrektur blitzschnell da und die Reparatur kostet deutlich mehr als die Garantieverlängerung - es sei denn es wird jetzt - anders als bei mir - als bekannter Defekt eines Bauteils kostenlos repariert.
      :) Sabine
      ------------------------
      Bavarian by nature ^^
    • Leider hört man immer wieder auch von solchen Fällen, die nicht gerade FÜR den Service sprechen, besonders wenn man noch dazu bezahlt hat. Manches lässt sich ja evtl beim Stammtisch klären, traurig, wenn es anders nicht ging. Natürlich hinterlässt das einen schlechten (Nach)Geschmack. Ging mir genauso.
      Bisher hatte ich Glück, dass alles "lief" oder ich sogar von Kulanz überrascht war, bin aber auch aus Erfahrung klug geworden, als meine sämtlichen Registrierungen bei myolmpus einfach "verschwunden" waren. Gott sei Dank konnten sie damals wieder hergestellt werden, waren auf dem Server noch vorhanden. Seitdem mache ich von JEDER Registrierung direkt eine Kopie und lege sie in pdf Form auf dem Rechner ab. Kostet kein Papier und nimmt kaum Speicherplatz weg. Und sicher ist sicher :/
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Oh weh,Sabine. Welch ein entnervendes Kuddelmuddel für dich.
      Bei meiner Kamera besteht noch Garantie. Ich habe die Registrierung jetzt aber auch
      schleunigst noch einmal überprüft. Alles o.k..Ich werde aber Uschis Vorschlag aufgreifen
      und eine Kopie erstellen.
      Gruß Anna


      Wo viel Licht, da ist auch Schatten.
    • Ich habe meine Registrierungen mittlerweile auch extra gespeichert, schon alleine damit ich nicht wieder Rechnungen suchen muss, wenn mal wieder was verschwindet. Das ist jetzt allerdings seit 2016 nicht passiert. Wenn MyOlympus aber umgebaut werden sollte, würde ich auch lieber auf Nummer sicher gehen und Austauschkameras auf jeden Fall zusätzlich registrieren.
      Meinen Mailverkehr mit OIly hab ich auch noch - im Archiv - aber einen Screenshot der Registrierung mit der vom Support geänderten Nummer habe ich damals leider nicht gemacht und die Aussagen zu „Nicht extra registrieren“ „Sie hätten extra registrieren müssen“ waren natürlich nur am Telefon.

      Ansonsten denke ich auch, dass ich da einfach Pech hatte. NH wollte sich eigentlich letzten August drum kümmern aber er hat es vermutlich vergessen oder sich geärgert, dass ich bei Fuji und Pentax gewildert habe. Andererseits: Was soll er da nachträglich noch groß machen. Shit happens, da muss man durch.

      Ich hab das auch nur als Erinnerung aufgeschrieben, dass es wichtig ist, alles zu registrieren, rechtzeitig die Garantie zu verlängern und Reparaturen unbedingt innerhalb der Garantiezeit durchführen zu lassen. Den Kulanz ist keine Garantie und auch dem nettesten Service Menschen läuft mal eine Laus über die Leber.
      :) Sabine
      ------------------------
      Bavarian by nature ^^
    • Engerl schrieb:

      Wenn DHL mitspielt, geht es wirklich ruckzuck. Mein Poldi ist gerade beim Service, beim check&clean in Fürstenfeldbruck wurde ein Kratzer auf dem Sensor entdeckt und empfohlen, sie einzuschicken, ich selbst kann ihn nicht sehen). Letzte Woche Donnerstag früh abgeschickt, gestern! laut Sendungsverfolgung in Hamburg angekommen. Ich rechne nicht mit Rückkehr diese Woche, hoffe aber auf die nächste. ;(
      Update zu Poldis "Servicereise". Gestern habe ich dann mal vorsichtig nachgefragt, wie es ihm denn so geht, da ich so gar nichts höre, weder Kostenvoranschlag noch Reparaturstatus. Leider konnte mir der wirklich sehr freundliche Herr aus Hamburg keine genaue Angabe machen, der Service in Tschechien war nicht mehr erreichbar, mir wurde Rückruf für heute zugesagt.
      Der fand vorhin statt. Der längere Aufenthalt hat mit einer Ersatzteillieferung aus Japan zu tun, das kann insgesamt schon noch 4 Wochen dauern =O :cry: . Da man das dem Kunden (mir) aber nicht zumuten möchte, bekomme ich - wenn ich das denn akzeptieren kann - eine neue Kamera. 2 Tränen, die traurige, weil der "original Poldi" nun einfach weg ist, dachte ja, ich seh ihn bald wieder. Die freudige, PoldiMarkII wird nun sicher bald da sein.
      Lacht ruhig :D :S , aber ich sag immer, dass sie eine Seele haben, nun muss ich erst mal schauen, was da kommt.
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Laut Dhl tracking soll er heute! noch kommen. Akkus sind schon geladen, vielleicht schaffen wir es sogar, heute nachmittag bei einem mini usertreffen schon zusammen zu erscheinen und evtl eine kleine Taufe zu organisieren :knip3: . Bisher wurde ja immer im Biergarten "getauft" , :st:
      Hat sicher einen Grund, dass eine Kamera spritzwassergeschützt sein soll. :D
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet

    Unser Olympus Fachhändler

    Foto Baur
    Angebote Aktionen