Fremdakkus für EM 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich persönlich halte von den meisten Fremdakkus gar nichts, schlechte oder zufällige Qualität bei den jeweiligen Zellen, dadurch mangelnde und/oder unzuverlässige Leistung. Hinzu kommen zweifelhafte Schutzmaßnahmen besonders beim Laden. Über die Jahre habe ich aus den verschiedensten Gründen immer mal Fremdakkus gehabt, das ist bei der E-M1 nicht anders wie bei anderen Kameras, aber speziell für diese waren es zwei als Beiwerk beim Gebrauchtkauf, die aufgrund von Leistung und Langzeitstabilität ein abschreckendes Beispiel waren. Mit Originalakkus hingegen hatte ich nie ein Problem. Empfehlungen für Nachbauten gebe ich deshalb keine mehr.

      Und ja, die UVP für die Originalakkus ist ganz objektiv betrachtet zu hoch, so teuer sollte solch ein Akku nicht sein. Mit etwas Verhandlungsgeschick und einem Stammhändler kann man sie aber auch zu so günstigen Konditionen bekommen, dass sich der Nachbau auch finanziell nicht mehr so richtig lohnt.
      - Schönen Gruß, Sascha -

      Onzesi.de - Photographie ist mehr!
    • moin, moin,
      kenne das Problem mit Fremd-Akkus auch zur Genüge :(
      Reinhard Wagner hat in den „oly-papers 01/2018“ (auf der „dunklen“ Seite) die Problematik ausführlich und auch für Laien wie mich durchaus verständlich beschrieben - überaus lesenswert.
      beste Grüße aus dem sonnigen Norden
      Horst
    • Hallo aus Frankreich,

      ich kann bestätigen, dass die Originalakkus in der Regel eine bessere Kapazität haben und auch entsprechend länger durchhalten.

      Allerdings habe ich mit Patona-Akkus gute Erfahrungen gemacht, wenn man den Preis berücksichtigt (2 Patonas incl. Ladegerät mit 230v-/USB- und Zigarrettenanzünder-Anschluss für weniger als 30€), und das sowohl mit der EM5, der EM1, einer Panasonic LX100 und einer Fuji XE2 (Fuji inzwischen verkauft, alle anderen noch im Einsatz ohne Probleme oder Ausfall).

      Da ich gerne mit Batteriegriff arbeite, steckt in der Kamera ein Original, im Batteriegriff ein Patona aufgrund der etwas geringeren Kapazität, weil er so schneller zu wechseln ist und falls mal einer feststeckt, steckt er halt 'nur' im Batteriegriff fest, allerdings noch nie passiert bei mir (und in der LX100 oder der Fuji sind/waren sie immer direkt in der Kamera mangels Batteriegriff).

      Kann man so machen, funktioniert auch wenns kalt ist oder sehr heiss (bin öfter in Südostasien).

      Gruss aus Frankreich

      Manfred
    • Also ich gehöre zu "original Akku Nutzern", da ich der Meinung bin, wenn ich mir eine hochwertige Kameraausrüstung kaufe, spare ich sicher nicht die paar Euro am Akku.
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • negative Erfahrungen habe ich mit Fremdakkus bisher nicht gemacht. Die Kapazität der Fremdakkus hat etwa ein Dreittel weniger wie die Orginalen. Außerdem sollen die Nachbauten keine Schuzschaltung fürs Laden haben. Da der Akku aber eh außerhalb der Kamera geladen wird sehe ich da eher kein Risko für die Kamera aber unbeaufsichtigt würde ich die nicht laden.
      Wenn ich nur 1 oder 2 Akkus bräuchte würde aber lieber zu den Originalen tendieren.
      gruß Peter
    • Neu

      Servus , danke für alle Antworten ich sehe das eigentlich auch wie ihr alle allerdings ist die EM 1 meine immer dabei Kamera und die Akkus sind extrem teuer und halten auch nicht wirklich lang deshalb dachte ich mir einfach mal zwei drei Fremdakkus zu kaufen.

      Vorstellung mach ich jetzt auch gleich.


      Vielen Dank an euch
    • Neu

      Gamma582 schrieb:

      Servus , danke für alle Antworten ich sehe das eigentlich auch wie ihr alle allerdings ist die EM 1 meine immer dabei Kamera und die Akkus sind extrem teuer und halten auch nicht wirklich lang deshalb dachte ich mir einfach mal zwei drei Fremdakkus zu kaufen.
      Bist du mehrere Tage ohne Strom unterwegs, oder was hast du vor? Bei der E-M1 halten die Akkus nicht so lang wie bei der DSLR, zumindest beim normalen Photographieren (bei Serienbildern, Langzeitbelichtungen oder Zeitraffern ist kein Unterschied vorhanden), aber mit etwas "Vorsicht" kommt man doch auf sehr ansehnliche Laufzeiten, die selten mehr als einen Ersatzakku notwendig machen. Zumindest sofern man nichts Extremes vor hat, und gerade dann wiederum wären mir persönlich Originalakkus lieber als jeder Nachbau.
      - Schönen Gruß, Sascha -

      Onzesi.de - Photographie ist mehr!
    • Neu

      Ich hatte auch lange Zeit Patonas ohne Probleme im Einsatz.
      Allerdings ist die Kapazität nicht nur deutlich geringer, sondern gerade nach längerer Lagerung und bei kalten Temperaturen einfach unberechenbar.
      Deshalb bin ich schon vor einigen Jahren komplett auf Originale umgestiegen. Ein nicht ganz billiger Schritt, aber ich fühle mich mit einem weiteren Originalakku als Reserve deutlich sicherer wie mit 3 zusätzlichen Patonas!
      Gruß aus Hamburg vom schokopanscher

      Meine Homepage - Möge das Licht mit Dir sein! 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von schokopanscher ()

    • Neu

      Ich habe auch "nur" zwei Akkus pro Cam, aber das ist nicht Aussagekräftig.
      Wie Sascha schon schrieb - es kommt auf das Nutzungsverhalten an.

      Was heißt denn "unterwegs" ? Mit dem Auto ? Falls ja, dann lege Dir doch ein 12V Ladegerät zu.
      Erwachsene lachen 20x pro Tag. Kinder bis zu 400x. Laßt uns Kinder sein :)
    • Neu

      Also ich habe für meine E-M1ii "nur" 2 Akkus, allerdings originale. Den ganzen Tag unterwegs ist oft der Normalfall. Normalerweise reicht mir 1 Akku über den ganzen Tag, der 2. kommt so gut wie gar nicht zum Einsatz am gleichen Tag. Ausnahme 1x, ganzen Tag Doku gemacht UND abends dann noch Bühnenfotografie mit kurzen Filmaufnahmen, DA musste ich dann wechseln.
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet

    Unser Olympus Fachhändler

    Foto Baur
    Angebote Aktionen