Neues Rätsel 2017

    • Reyema hat es schon am genauesten getroffen und kann sich das das nächste Rätsel ausdenken.

      Bei dieser (nicht antiken) Statuette handelt sich um ein sog. Bankura Pferd aus Metallguß in Dhokra-Technik ( en.wikipedia.org/wiki/Dhokra ), (die ungefähren Maße sind 9 cm hoch und 6 cm lang) hergestellt im Wachsausschmelzverfahren.



      Ursprünglich wurde es aus Terracotta hergestellt. Dhokra ist eine 4000 Jahre alte Technik, die traditionell von der Volksgruppe der Dhokra Damar aus dem Distrikt Bastar in Indien verwendet wird. Ursprünglich wurde es verwendet bei religiösen Zeremonien, heute ist es als dekoratives Objekt beliebt. Ausserdem ist das Bankura Pferd das offiziele Logo von All India Handicrafts.
      hheconline.in/media/catalog/pr…353ab14f/i/m/img_3982.jpg
      Bei diesem Wachsausschmelzverfahren werden die Figuren aus Bienenwachs bzw. Bienenwachsfäden modelliert.
      Die Figuren können solide und hohl sein. Wenn sie hohl sein sollen wird um den Lehm oder Ton herum modelliert und dann umhüllt mit Lehm oder Ton mit Eingießöffnung. Aus diesem Grund sind die Teile niemals gleich, jedes Teil ist ein Unikat.



      craftedindia.com/collections/dhokra-art
      google.de/search?q=Dhokra&clie…kQsAQIMg&biw=1201&bih=940
      Die hier aufgerufenen Preise sind im Vergleich zum Aufwand lächerlich gering. Würden die Menschen, die sich damit ein geringes "Taschengeld" verdienen, von dem hier verlangten Preis nur die Hälfte bekommen, dann wäre das - für ihre Verhältnisse umgerechnet - gerecht. Umrechnungskurs ungefähr: 1 € = 80 Rupien.

      Noch ein paar unserer Dhokra-Figuren:







      Schöne Zeit und immer gut Licht
      Wolfgang_R

      Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht. (Georg IR B.)
      Always Look at the Bright Side of Life ...
    • Reyema schrieb:

      Wenn meine Antwort ausreichend ist,will ich versuchen etwas zum rätseln zu finden. :)
      Das wird aber etwas dauern,falls also jemand anders etwas hat .. ..
      Deine Antwort war schon so genau, wie man es vom Teilbild nur sein konnte. Diese Figuren sind so vielfältig, dass man sich schon sehr gut damit auskennen muss, um es auf den Punkt zu treffen. Wenn ich die nicht hier herumstehen hätte und meine Frau (die sie aus Bengalen mitgebracht hat) mir nicht die Geschichte dahinter erzählt hätte, dann käme ich auch nicht weiter.
      Schöne Zeit und immer gut Licht
      Wolfgang_R

      Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht. (Georg IR B.)
      Always Look at the Bright Side of Life ...

    Unser Olympus Fachhändler

    Foto Baur
    Angebote Aktionen