Wieder einmal Helgoland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es kommt noch bisken etwas Alex. Der Alkohol war da - und da blieb er auch. Diese "Butterfahrten", wofür Helgoland einst in jeder Munde (..und jeder Leber) war, hatten wir nicht auf dem Schirm.

      Da uns auf der Hinfahrt die Sonne begleitete, war sie auch auf Helgoland treue Begleiterin.

      Eine bizarre Landschaft auf dem Oberland belohnte den kurzen Aufstieg vom Unterland. Obwohl - eigentlich sind wir mit dem in den Felsen verbauten Aufzug nach oben gefahren. ^^

      Helgoland 2018 (34).jpg

      Auch wenn die Natur sich auf Helgoland wieder durchgesetzt hat, sind die Narben der Bombentrichter nicht zu übersehen.


      Am Ende des Weges auf dem Oberland wartet sie - die lange Anna. Ihre Schwester, die dicke Berta auf Sylt, sind Spitznamen von Flugabwehrgeräten aus dem Krieg. Früher waren dort diese schrecklichen Waffen postioniert.
      Die lange Anna, mit der heute "nur" der einsame Felsen am nördlichen Zipfel von Helgoland in Verbindung gebracht wird, erwartet ein unschönes Schicksal. Jeder der die Gelegenheit hat diesen Felsen zu sehen, sollte seine Chance JETZT nutzen. Man weiß, das dieser Felsen einmal der Nordsee zum Opfer fallen wird, jedoch ist der Zeitpunkt nicht hervorsehbar. Morgen...? Übermorgen...? ...0der in 30 Jahren...? Wer weiß das schon.
      Seemannsgeschichten sagen auch, das die lange Anna einst eine willige Helgoländerin war und die Seemänner schon von weitem begrüßt hat. Männerfantasien...

      Helgoland 2018 (37).jpg

      Die weiße Schicht am oberen Bereich der langen Anna ist - man soll es nicht glauben - Vogelkot.



      Auf der vorgelagerten Insel mit dem spektakulären und kreativen Namen "Düne" erwarten einen einsame Wege. Die "Düne" kann mit einem ständig pendelnden Schiff innerhalb von 10 min. erreicht werden.

      Helgoland 2018 (54).jpg


      Auf der kleinen Insel ist der Flugplatz und u.a. eine kleine Ferienhaussiedlung die mich sehr verblüfft hat. Es waren nicht diese schönen Farben die sie zierte, sondern die Einrichtung: NICHTS !
      Die Möbel sind vorhanden - o.k. - aber das war es auch schon. Gläser, Tassen, Gabel, Messer, Teller usw. müssen in Eigenregie angekarrt werden.

      Helgoland 2018 (152).jpg

      Dafür belohnt die Nähe der Feriensiedlung mit etwas anderem...
      Erwachsene lachen 20x pro Tag. Kinder bis zu 400x. Laßt uns Kinder sein :)
    • ...und das kommt jetzt.

      Damit die Seehunde oder die Kegelrobben den Menschen nicht so nahe kommen, wurde extra für sie ein Warnschild aufgestellt. Wußte bis dato gar nicht, das die Tiere lesen können Man lernt nie aus.

      Helgoland 2018 (151).jpg


      Morgens um ca. 10h werden ersteinmal alle Glieder gestreckt, bevor die Touris auf der kleinen Düne auftauchen.

      Helgoland 2018 (75).jpg


      Neugierig hält eine Kegelrobbe Ausschau nach dem ersten Störenfried - nämlich nach mir.

      Helgoland 2018 (76).jpg


      Freundlich wie die Tiere nun einmal sind, wird mit einer "Winkeinlage" der Fremdling begrüßt.

      Helgoland 2018 (87).jpg


      Die 30m Entfernung sind beidseitig respektvoller Abstand, weil es halt Raubtiere sind und auch bleiben.
      Die Bilder sind mit dem M.Zuiko 75-300mm entstanden. Weitere Daten sollten in den Exif Dateien stehen.
      Erwachsene lachen 20x pro Tag. Kinder bis zu 400x. Laßt uns Kinder sein :)

    Unser Olympus Fachhändler

    Foto Baur
    Angebote Aktionen