Nik Collection nun kostenlos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nik Collection nun kostenlos

      Moin,

      nachdem Google mit der Übernahme den Preis bereits dramatisch gesenkt hatte, ist die Nik Collection nun komplett kostenlos erhältlich: google.com/nikcollection/

      Da hier ja doch etliche Photoshop/Lightroom einsetzen und auch Filter häufiger zur Anwendung kommen interessiert es vielleicht den einen oder anderen.
      - Schönen Gruß, Sascha -

      Onzesi.de - Photographie ist mehr!
    • Danke Sascha, bist mir ein paar Minuten zuvor gekommen. Ich nutze die NIK Collection schon länger, sind schicke Filter dabei. Finde besonders den Dfine recht brauchbar. Ich fürchte allerdings, sie werden nicht mehr "weiterentwickelt", wenn man sie (ehemals nicht gerade billig) nun geschenkt bekommt.
      Man kann sie unter anderem in Photoshop und Lightroom einbinden, angeblich laufen sie auch ohne Plugin Anbindung im Standalone Modus.
      Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
      meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet
    • Ich bin ja generell nicht so der Filterfreund, und gerade in den aktuellen Versionen fast aller gängigen Bildbearbeitungsprogramme lässt sich das meiste eh den eigenen Vorstellungen nach anpassen. Allerdings habe ich bei einem Kollegen häufiger die Analog-Konvertierungen gesehen, und fand die wirklich interessant. Ob in dem nun kostenlosen Paket auch die Standalone-Versionen enthalten sind weiß ich nicht, bisher habe ich nur von den Plug-Ins gelesen. Aber ich werde es mal ausprobieren, wenn ich Zeit dafür finde. :)
      - Schönen Gruß, Sascha -

      Onzesi.de - Photographie ist mehr!

    Unser Olympus Fachhändler

    Foto Baur
    Angebote Aktionen