LICHT und SCHATTEN ......

  • Ich würde es nicht so lassen, denn so gut das Ausgangsmaterial auch ist, an drei Punkten sehe ich Verbesserungspotenzial:


    1: leichte Anpassung der Gradationskurve in den Schatten; an der guten Darstellung der Flammen ändert sich dadurch nichts, allerdings wird die Flüssigkeit etwas besser heraus gehoben, ebenfalls der Feuerspucker selbst, ohne an der Grundstimmung etwas zu verändern
    2: leichte Farbkorrektur der Gelbtöne; Feuer ist für mich Hitze, Anmut und Macht, farblich sollten die Flammen daher leicht ins Gelb-Rötliche kippen und weniger Grünanteile enthalten, nur Nuancen, aber die wirken
    3: engerer Beschnitt in der Vertikalen; die durchgängige und schön strukturierte Flamme bildet einen abgeschlossenen Rahmen, an den sich dann weiter oben Flammenreste anschließen, ohne wirklich dazu zu gehören.


    Durch diese drei Anpassungen wird die Aufnahme kompakter, griffiger von den Farben und im Aufbau ausgeglichener - natürlich nur meiner Meinung nach. Wenn du willst, kann ich dir gern zeigen, wie ich es meine.

  • Danke Sascha,
    ich hab mich mal an deine Vorschläge rangewagt. Bin aber nicht mit dem Ergebnis zufrieden.
    Mit dem Beschnitt hast du vollkommen Recht. Das und der Tipp mit der Gradationskurve hat Wirkung gezeigt, nun ist es mir wohl zu rotstichig.
    Ich würde mich freuen, wenn du dich mal daran versuchst und mir deinen Vorschlag zeigst.


    EM5M0897c_Bildgröße ändern.jpg

    "Fotografieren braucht Zeit. Wer sich die nicht nehmen will, kann ja knipsen"

  • So groß ist der Unterschied bei meiner Version nicht. Beschnitt enger im Format 4x5 (finde ich gerade im Hochformat ziemlich gut, alte Gewohnheit ;) ), Gradationskurve in den Schatten leicht erhöht ohne Einfluss auf die Lichter zu nehmen, in den Gelbtönen den Grünanteil reduziert, die Sättigung im Gelb erhöht und im Blau reduziert; insgesamt also nur leichte Korrekturen, die man natürlich besser direkt bei der RAW-Konvertierung durchführen kann. Wenn man etwas mehr als nur kurz 2 Minuten reinstecken möchte, dann kann man natürlich auch qualitativ noch mehr heraus holen, aber auch so wertet es das wie bereits erwähnt in meinen Augen gute Bild noch etwas auf :)


    EM5M0897b_helios.jpg

  • Die letzte Fassung ist perfekt, Licht und Farben sind wunderbar! Toller Moment, grandios eingefangen! :applaus:


    LG Stefan

  • Eine sehr ausgefallene Idee, Licht und Schatten darzustellen, und das auch noch erfolgreich.

    Graue Haare sind voll im Trend, wenn nun noch Übergewicht und Falten modern werden, wird das mein Jahr
    meine Homepage - Uschi - lieber von Rubens gemalt als vom Schicksal gezeichnet

  • Ja, Motiv und SW-Umwandlung inkl. der leichten Tonung sind klasse! Und für mich passt das Spiel mit Licht und Schatten hier absolut! :applaus:


    LG Stefan

  • Eine sehr schöne Aufnahme in S/W mit einen perfekten Licht und Schatten Spiel :applaus: Manfred

    Grüße aus Bayern Wolfgang.G.


    Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.: Konfuzius :

    ightart-munich.de




  • Dem schließe ich mich doch gerne an!! :thumbsup:

    Great equipment can take lousy pictures, and poor equipment can manage wonderful images. The difference? You. Thom Hogan

  • Der Thread ist zwar schon etwas älter, hab aber nix passenderes gefunden.

    Hamburg, Mahnmal St. Nikolai


    SM170128 Hamburg Mahnmal St. Nikolai Skulptur Engel Schatten 571x800 250KB.jpg

    OMD E-M1.1, 12-40 mm 1:2.8 @34mm, ISO 400, 1/4, f2.8, -1.0EV, freihand


    SM170121 Hamburg Mahnmal St. Nikolai Skulptur Prüfung Schatten 1082x800 300KB.jpg

    OMD E-M1.1, 12-40 mm 1:2.8 @25mm, ISO 400, 1/13, f2.8, -1.0EV, freihand

    Gruß aus Hamburg vom schokopanscher


    Meine Homepage - Möge das Licht mit Dir sein!

  • Das erste Bild ist ja fast gruselig, ich meine hier eine übergroße Schattenhand zu sehen und die "Prüfung" passt hier auch sehr gut rein;)

    "Fotografieren braucht Zeit. Wer sich die nicht nehmen will, kann ja knipsen"

  • Ich finde die Nr 2 vom Gefühl her intensiver, weil ich mich sehr gut in solche Situationen hineinversetzen kann. Außerdem scheint mir hier die Lichtführung besser gelungen zu sein.


    Die Nr 1 erinnert mich ganz stark an den Film M - eine Stadt sucht einen Mörder. Hier hatte Fritz Lang sehr gekonnt mit solchen Riesenschatten gespielt.

    Great equipment can take lousy pictures, and poor equipment can manage wonderful images. The difference? You. Thom Hogan

Unserer Olympus-Fachhändler

Foto Baur