Tierpark Hagenbeck Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bilder mit dem 300er hab ich schon einige gesehen. Aber dir ist es gelungen, mich mit deinen Fotos zu begeistern. Selbst bei einer leicht geschlossenen Blende von f5,6 sieht das Bokee saugut aus und bei f4 überzeugt die Schärfe ungemein.
      Mich hat der Elefant gepackt. Klasse Ausschnitt :applaus:
      Gruß aus Aachen

      "Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten. Ist ja schließlich seins."

    • Danke euch, schön das die Bilder gefallen. :)
      Das 300er f4 ist schon ein klasse Objektiv, ich bin damit sehr zufrieden.
      Die Schärfe ist beeindruckend, der Autofokus sehr schnell und das Bokeh ganz ordentlich, wenn auch vom Gefühl nicht ganz so "cremig" wie bei den alten FT-Objektiven.
      Durch die festen 300mm ist man zwar etwas eingeschränkt im Bildaufbau, aber mit einem Telezoom wäre das Elefantenbild wahrscheinlich nicht entstanden. So ergeben sich durchaus ungewohnte Ansichten, die aber ihren Reiz haben.
      Der zusätzliche Stabi im Objektiv ist der Hammer, jedoch geht der auch gefühlt auf die Akku-Kapazität. Lieber einen mehr einstecken. ;)
      Der Fokusbegrenzer mit seinen drei Einstellmöglichkeiten ist eine feine Sache, allerdings darf man nicht vergessen den bei Bedarf wieder umzustellen, sonst hat sich so mancher schnelle Schuss erledigt.
      Durch die Größe und Gewicht ist das 300er natürlich keine Immerdabei-Linse, aber gezielt mitgenommen macht das Teil richtig Spass! ^^
      Gruß aus Hamburg vom schokopanscher

      Meine Homepage - Möge das Licht mit Dir sein! 8)
    • Alles, was du anführst, empfinde ich genauso.
      Allerdings ist mir auch manches bereits im Kopf vorhandene Foto entgangen, weil ich zu nahe stand.

      Schön ist es, wenn man 2 Kameras mitfünrt und nicht ständig das Objektiv wechseln muss.

      Die Qualität der Linse sieht man an den Fotos ohne jeden Zweifel, die feinen Strukturen im Fell, in der Haut usw.

      Aber: Das Gewicht! Daher überlege ich sehr genau, ob nicht das 40- 150 mit Converter ausreicht....., wenn ich einen Ausflug plane. Mein Rücken wird seltsamerweise auch jedes Jahr älter!!! :evil:
      Gruß - maxie


      Bei kreativen Menschen gibt es kein Chaos, es liegen nur überall Ideen herum.
    • Letzte Woche war ich mit meiner Familie in Hamburg und wir haben unter anderem auch den Tierpark besucht.
      An dem Tag hat es sehr viel geregnet, was mich nicht abgehalten hat, ein wenig zu fotografieren.
      Ich werde hier und in anderen Themen ein wenig davon zeigen, da ich kein neues Thema aufmachen möchte.
      Denke, ich kann meine Beiträge ganz gut in den vorhandenen einbinden.

      Starten möchte ich mit einem Tiger, der sich kurz nach der Fütterung mit seiner "Beute" in eine Höhle zurückgezogen hat und sein Futter nicht mit seinen Jungen teilen wollte.
      Die Fotos sind fast alle mit der E-M1II und dem 100-400 Pana gemacht. Wenn man genau hinsieht, sieht man auch den Regen.
      Ich hatte eine tolle Position vorm Gehege, da sich die meisten mit ihren langen Rohren untergestellt haben oder ihre Kamera unter der Jacke versteckt haben und mir das Feld überlassen haben :tanz1:
      Gruß aus Aachen

      "Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten. Ist ja schließlich seins."

    • Weiter geht es mit den Orang Utans.
      Da ich aus dem kalten Regen ins fast Tropische Orang-Haus kam, hatte ich erst mal Sicht Zero-Zero.
      Nach einem Eis und massivem Brilleputzen ging es dann weiter ;)



      Gruß aus Aachen

      "Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten. Ist ja schließlich seins."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bountenmike ()

    • schokopanscher schrieb:

      Was für ein böser Blick!
      Alleine für dieses tolle Bild hat sich der Auflug schon gelohnt wie ich finde.
      Danke Alex, bin auch echt froh, dass ich genau zur Fütterung dort war.
      Nicht nur der Blick ist böse, ich hätte mehr Angst vor den Zähnchen :D
      Gruß aus Aachen

      "Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten. Ist ja schließlich seins."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bountenmike ()

    • Das Tiger-Bild erinnert ein bißchen an den Film 'Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger'. Sehr gut getroffen! Der Prairiehund gefällt mir auch sehr gut. :pas:
      Great equipment can take lousy pictures, and poor equipment can manage wonderful images. The difference? You. Thom Hogan

    Unser Olympus Fachhändler

    Foto Baur
    Angebote Aktionen