Vögel

  • Klasse:thumbup: Tarnzelt ist hier das Schlüsselwort.

    Hab seit einigen Wochen auch das Verlangen danach;)

    Kann mich aber nicht entscheiden, welches. Was man so im Internet liest, hört sich oft nach Billigware an (defekte Reißverschlüsse etc) Kannst du oder vielleicht jemand anderes hier eins empfehlen? Es sollte für eine Person inkl. Stuhl, Stativ und Rucksack Platz bieten und am besten keinen Boden haben (wegen Matsch und Dreck beim Einpacken)

    "Fotografieren braucht Zeit. Wer sich die nicht nehmen will, kann ja knipsen"

  • Mein Tarnzelt ist aktuell bei Amazon nicht lieferbar (Wildlife universal). Mit dem bin ich recht zufrieden Ich habe auch mal etwas rumgestöbert und habe das hier gefunden


    https://www.optik-pro.de/tarna…BEgKEMPD_BwE&utm_content=


    Es bietet ausreichend Platz, ist hoch genug und hat keinen Boden. Zu Reißverschlüsse etc. kann ich leider nichts sagen


    Vielleicht ist das was für dich

  • Ich empfehle das "Doghouse" von Ameristep. Hier ein Video:

    Ich habe ein älteres Modell, oben spitz, aber auch von Ameristep. Bin damit zufrieden.

    Gruß - maxie



    Ein Freund ist jemand, vor dem man laut denken kann.

  • Bei 300 mm schwächelt das 75-300 schon ... ?(

    Great equipment can take lousy pictures, and poor equipment can manage wonderful images. The difference? You. Thom Hogan

  • Hier mal ein Vergleich: Vorher-Nachher, um zu zeigen, wieviel Reserven in den Bildern stecken.

    Das Vorherbild ist ein Jpg ooc nur verkleinert fürs Forum (950x950) und das Nachherbild ist aus dem Raw entwickelt und ebenfalls verkleinert (950x950). Es ist jetzt nicht perfekt, aber vorzeigbar ;)

    Star_Vorher_M1X15562_.JPG


    Star_M1X15562_.jpg

    "Fotografieren braucht Zeit. Wer sich die nicht nehmen will, kann ja knipsen"

  • Heute beim spazieren am See flog uns dieser Stroch quasi vor die Füsse. Ich hatte das 300er montiert, daher war er leider schnell zu nah.


    Storch Landung.JPG


    Man sieht am Gefieder am Hals wie windig es war. Er sammelte dann Material für den Nestbau.


    Storch Nestbau_2.JPG


    Um dann damit zum Nest zu fliegen. Beim Abflug habe ich leider zu viel abgeschnitten. Hier noch ein Schnappschuss vom Storchen zu Hause.


    Storch im Nest.JPG

  • Ja Steffi, das leidige Problem der 300er Fest-Brennweite. Selten zu kurz, aber oft zu lang;)

    Aber bei den gelungenen Storch-Bildern sieht man die Qualität :applaus:

    "Fotografieren braucht Zeit. Wer sich die nicht nehmen will, kann ja knipsen"

  • Freitag war ich trotz schlechtem Wetter im La Sauge in der Hoffnung einen Eisvogel vor die Linse zu bekommen. Leider erfolglos. Trotzdem habe ich Bilder mitgebracht.


    Bachstelze1.JPG

    Der kleine hatte Futter für den Nachwuchs dabei. Das Nest befindet sich in der Beobachtungshütte. Nach 3 Anläufen hat er sich dann getraut rein zu fliegen. Wir haben dann den Platz gewechselt, weiter weg vom Nest, damit er weniger Stress hat.


    Bachstelze2.JPG

    Man sieht am Wasser dass es geregnet hat. Aber das macht ja meiner Kamera nix aus :D


    Bachstelze3.JPG

    Sind natürlich keine perfekten Bedingungen gewesen, aber das Wetter kann man sich an seinem freien Tag nicht aussuchen.


    Dann habe ich noch versucht die Flussläufer zu erwischen, aber bei dem bewachsenen Ufer nicht einfach. Immer wenn ich dachte "Jetzt hab ich dich" sind sie wieder 5 Meter weiter geflogen.

    Flussläufer.JPG


    Flussläufer2.JPG

  • Die Bachstelzen finde ich sehr gut gelungen :thumbup:. Flußuferläufer muss man erst mal kriegen. Ist bestimmt nicht so leicht. Dass die dann immer ein paar Meter weiter fliegen ist ein bekannter "Klassiker" genauso wie bei den Zwergtauchern kaum hast du sie im Sucher und schon sind sie wieder abgetaucht und man hat schöne Wasserkringel fotografiert...


    Der Ausflug hat sich auf jeden Fall gelohnt

Unserer Olympus-Fachhändler

Foto Baur