NEU: Olympus OM-D E-M10 Mark IV

Zitat

SHOOT. SHARE. INSPIRE. Olympus OM-D E-M10 Mark IV

Jeder Augenblick eine Erinnerung in perfekter Qualität


Die neue Olympus OM-D E-M10 Mark IV ist die Kamera für mobile Kreative. Das kompakte und leichte Gehäuse mit dem optimierten Griff, vielseitigen Aufnahmefunktionen für professionelle Bilder und die leistungsstarke 5-Achsen-Bildstabilisierung machen sie zum perfekten Werkzeug, um jeden Augenblick in hervorragender Bildqualität festzuhalten. Ein klappbares LCD, das auch für Selfies geeignet ist, und ein hochauflösender elektronischer Sucher geben Anwendern die Freiheit, ihren eigenen, einzigartigen Stil immer und überall umsetzen zu können. Das Teilen von Bildern ist dank einer speziellen Smartphone-App, die darüber hinaus Inhalte zum Erlernen der Fotografie bietet, jetzt einfacher denn je. Fotografie für alle, von Familien bis hin zu Fotoenthusiasten: Der OM-D E-M10 Mark IV Body wird für 699 EUR / 799 CHF ab Mitte August erhältlich sein, das Kit mit dem M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 EZ kostet 849 EUR / 999 CHF. (...)

Pressemitteilung: https://www.olympus.de/site/de…/e_m10_mark_iv/index.html


  

Neu zum Einsatz kommt ein 20-Megapixel-Sensor, gegenüber dem Vorgänger erhält die Kamera darüber hinaus eine neue Display-Aufhängung (kein neues Display), die nun auch Selfies ermöglicht, dazu passend eine verbesserte Gesichtserkennung, einen etwas verbesserten Bildstabilisator, der nun 4,5 statt "nur" 4 EV-Stufen korrigiert, eine höhere Serienbildrate bei Verwendung des elektronischen Verschlusses inklusive einem UHS-II-tauglichen Kartenslot und einen High-Speed-Videomodus, der bis zu 120 Bilder pro Sekunde schafft (allerdings "nur" bei HD-Auflösung).


Produktseite: https://www.olympus.de/site/de…/e_m10_mark_iv/index.html



Persönlicher Kommentar:


Bei Digitalkameras spielt der Sensor immer eine besonders wichtige Rolle, weil er Einfluss auf viele Faktoren nimmt, von der Bild- und Videoqualität bis hin zum Autofokus. Während Olympus schon seit Jahren in den Top-Modellen auf einen modernen und schnellen 20-Megapixel-Sensor setzte (in verschiedenen Ausführungen), wurde erst letztes Jahr auch die Mittelklasse auf diesen Stand gehoben. Nun folgt mit der E-M10 Mark IV das erste Einsteigermodell, dem hoffentlich bald auch die kleine PEN-PL-Serie folgt. Darüber hinaus halten sich die Verbesserungen in Grenzen, allerdings wäre es in meinen Augen auch unsinnig, von einem Einsteigermodell deutlich mehr zu erwarten. Die Mark IV hat den größten Kritikpunkt des Vorgängers beseitigt, darüber hinaus kann sie leistungsmäßig überall etwas zulegen, ohne dabei finanziell einen riesigen Sprung nach vorn zu machen. Es ist ein lohnenswertes Upgrade für jeden, der mit den Vorgängermodellen hier und da an die Grenzen kommt, aber nicht gleich zu einer andere Kamera- und Preisklasse greifen möchte. Wer mit dem Vorgängermodell hingegen zufrieden ist, der kann auch nach Erscheinen der Mark IV ebenso zufrieden weiter photographieren - das ist allerdings nun keine neue Erkenntnis.

Unserer Olympus-Fachhändler

Foto Baur
Angebote // Aktionen